So ein Theater! - Die Abschlussfeier der anderen Art

Feierlicher Abschlussabend des Projektes "LebensWERTE Region Fürstenfeld"

Mit einem Abschluss der anderen Art überraschte das Projektteam von RUN Gründer- & Ser-vicezentrum Fürstenfeld Ems KG & Styria vitalis im Rahmen des Projektes „LebensWERTE Region Fürstenfeld“ die vielen ZuseherInnen am 28. April 2016 in der Stadthalle Fürstenfeld.

Der Rückblick wurde in Form eines Theaters von der Theater-gruppe „InterACT“ aus Graz auf spielerische und pantomimische Weise in Szene gesetzt. Mit Witz, Charme und nicht ohne ein wenig Selbstironie wurden 2 Jahre Projektarbeit widergespiegelt.

Zu Wort kamen nach den herzlichen und anerkennenden Begrüßungsworten von Bürgermeister Gutzwar auch beteiligte Unternehmerinnen und Unternehmer, Projektbeteiligte aus den Gemeinden Bad Blumau, Großsteinbach und Fürstenfeld auch noch die Projektleiterin für RUN Gründer- & Servicezentrum Fürstenfeld Mag. Helga Pesserer und als Vertreter des Projektpartners Styria vitalis Mag. Christian Fadengruber. Anschaulich wurden die Ergebnisse der Initiativgruppen der Projektgemeinden den zahlreichen Anwesenden dargestellt.

Abgerundet wurde der „Abschlussabend der anderen Art“ durch ein „gesundes“ köstliches Buffet von Elisabeth Lippe.

Das Pilot-Projekt zur Vereinigung von Betrieblicher und Regionaler Gesundheitsförderung (BGF & RGF) endet zwar mit 31. Mai 2016, dennoch gibt es zahlreiche Initiativen zur Fortführung der Arbeit im Bereich von BGF und RGF wie die Teilnahme von Bad Blumau und Fürstenfeld am Netzwerk „Gesunde Gemeinde“ betreut von Styria vitalis oder auch die Weiterarbeit der Initiativgruppen. Im Rahmen derer wurde in Fürstenfeld die Initiative der FÜRstenFREUNDE ins Leben gerufen.

Der Abend und die Projektarbeit werden noch länger in Erinnerung bleiben.

Nachzulesen ist die Projektarbeit unter www.lebenswerte-region.at

Fotos der Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie.

Zurück